Donnerstag, 22. März 2018

Buch "Alles Jersey Plus- Size- Shirts"

Dieser Blogpost kann Spuren von liebevoller Werbung enthalten.

Im Juli 2017 habe ich mich bei Stefanie Brugger von Fabelwald für ein Probenähen für ein geheimes Projekt beworben. Das finde ich immer sehr spannend, wenn man sich irgendwo bewirbt, wo man nicht weiss, was einem erwartet. 

Auch dieses Mal war es wirklich sehr interessant, denn Stefanie suchte für ihr Buch "Alles Jersey Plus- Size- Shirts" Probenähmädels ab der Grösse 46 bis 56. Natürlich haben wir den Schnitt auf Herz und Nieren getestet und ich muss sagen das ist momentan mein absoluter Lieblingsschnitt. Ich habe insgesamt schon 4 Shirts genäht und weitere werden folgen.



Dieses Foto wurde mir von Stefanie Brugger für diesen Blogpost zur Verfügung gestellt.

Beim Buch kann man aus vielen verschiedenen Shirtvarianten auswählen. 17 Shirts werden mit sehr gut bebilderter Schritt für Schritt- Anleitung erklärt. Natürlich kann man die einzelnen Details der Shirts auch kombinieren. Das Buch umfasst 144 liebevoll gestaltete Seiten und davon sind die ersten 57 Seiten Grundlagenerklärung inkl. Schnittanpassung an die eigene Figur. Da kann ich sogar noch einiges lernen.

Schaut doch mal bei Stefanie im Blog vorbei. Da werden die Buchdetails erklärt und man kann bis heute Abend noch ein Exemplar gewinnen. https://www.fabelwald.at/2018/03/17/alles-jersey-plus-size-shirts/

Das letzte meiner vier genähten Shirts möchte ich euch jetzt zeigen. Ich habe ein Shirt mit Schlitz und Bindebändern am Ausschnitt und mit Raffung auf der Seite genäht. Beides habe ich vorher noch nie gemacht, weil ich sonst nie auf die Idee käme und meistens Basics nähe, da diese am schnellsten gehen. Aber ich muss sagen, es war wirklich keine Hexerei wenn man nach der Anleitung vom Buch näht.







Stoff: gekauft bei www.littlefeet.ch
Verlinkt bei: RUMS

Donnerstag, 15. Februar 2018

Handtasche Greta


Hallo ihr Lieben

Ich durfte wieder für Kreativlabor Berlin Probenähen. Entstanden ist die Patchworktasche Greta. Das war das erste Mal, das ich mal etwas patchworke. Es ist gar nicht so schwer. Ich war sogar richtig begeistert, wie schnell es doch ging, ich hatte mich nämlich auf viel mehr Aufwand eingestellt.


Verwendet habe ich dieses Mal nur Stoffreste. Dafür eignet sich das Patchworken sehr gut. Ich habe verschiedenste Baumwollstoffen wild kombiniert und mir gefällt das Ergebnis sehr.

 
Verschlossen wird Greta durch einen Reissverschluss im Innern der Tasche. Zudem gibt es noch ein Reissverschluss- Innenfach.



Schnittmuster: Greta von Kreativlabor Berlin
Stoffe: div. Reststücke aus meinem Bestand
Verlinkt bei: RUMS, TT, wir machen klar Schiff

Donnerstag, 1. Februar 2018

Neuer Hoodie für mich

Hallo ihr Lieben

Kaum ist die erste grosse Grippewelle überstanden, klopft auch schon die nächste an. Dieses mal mit besonders starkem Husten. Im Moment komme ich kaum zu meinem Schlaf, denn ein Kind ist immer wach... Aber auch diese Zeit geht wieder vorbei, da bin ich mir sicher.

Ich bin neu im Stammnähteam von Smalino und durfte gleich den Damenhoodie Stina probenähen. Ich bin von diesem Schnitt echt begeistert, die seitliche Teilung finde ich besonders toll. Stina kann man mit Kapuze oder mit Halsbündchen nähen. Ich habe mich aus Stoffmangel für eine einlagige Kapuze aus Jersey entschieden, eigentlich ist der Schnitt für eine zweilagige Kapuze gedacht.








Schnittmuster: Stina von Smalino ist noch bis am Freitag 02.02.18 zum Einführungspreis erhältlich.
Stoffe: von Littlefeet.ch
Verlinkt bei RUMS
*Werbung*

Dienstag, 30. Januar 2018

tierisches Portemonnaie


Da jetzt wirklich alle Weihnachtsbesuche durch sind, darf ich euch endlich das Portemonnaie zeigen, das ich für meine Schwester genäht habe. Ich muss sagen, dass ich ein bisschen stolz drauf bin. Das ist bisher mein schönstes und ich hätte es am liebsten selber behalten.





 
 

Schnittmuster: PORTmoney Genius
Stoffe: der Aussenstoff ist Leder von örtlichen Stoffhändler, alle anderen Stoffe aus meinem Stoffschrank

Verlinkt bei Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge, TT
 
 

Dienstag, 23. Januar 2018

Birdylove

Hallo ihr Lieben

Heute möchte ich euch nochmals ein Projekt zeigen, das über die Weihnachtstage entstanden ist. Ich durfte die Plotterdatei Birdylove von Paul und Clara probeplotten. Das besondere an dieser Datei ist der Aquarelllook. Das wollte ich natürlich gleich ausprobieren. So ist ganz kurz entschlossen noch ein Pullover für meine Tochter entstanden. Ich habe wieder den Zauberlehrling von der Zuckerwolkenfabrik genäht. Da der Pulli aus Sweat besteht, habe ich gleich eine Weite mehr zugeschnitten.
 
 
Plotterdatei: Birdylove von Paul und Clara
Schnittmuster: Zauberlehrling von der Zuckerwolkenfabrik
Stoffe: Sweatrest, der noch von meinem Kuschelkleid übrig geblieben ist
Verlinkt bei: Creadienstag, KiddikramHOT, Dienstagsdinge